Header-Preisoptimierung-Unterstützung-blackbee

Preisoptimierung für Online-Händler #4: Holen Sie sich Unterstützung!

In unserer bisherigen Artikel-Serie haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie Ihre Wettbewerbsposition stärken und welche positiven Effekte sich aus dem Einsatz von Software zur Preisoptimierung ergeben. Außerdem haben wir Ihnen zwei mögliche Ansätze zur Gestaltung Ihrer Preispolitik vorgestellt. Im heutigen Artikel gehen wir auf die Funktionsweise unserer preisgekrönten Technologie ein und erläutern, wie blackbee Online-Händler beim Preismonitoring im Internet unterstützt.

Preisoptimierung im Internet: Wie blackbee Sie unterstützt

Screenshot blackbee Preisoptimierung: Dashboard

Screenshot blackbee Preisoptimierung: Dashboard

Abfrage & Zuordnung

Zunächst übermittelt der Händler dem System eine Liste (z.B. als CSV- oder XLS-Datei) all seiner Produkte, für die eine Preisoptimierung durchgeführt werden soll. Relevante Informationen sind Titel, Hersteller, Beschaffungs-, Verkaufs- und Grenzpreise der Produkte sowie im Idealfall die zugehörigen EAN/GTIN. Letztere sind jedoch nicht zwingend erforderlich, da die Software mit einer qualitativ hochwertigen Matching-Technologie ausgestattet ist.

Des Weiteren benötigt das System Angaben zu den Internetquellen, die nach passenden Sortimentsüberschneidungen und Preisveränderungen durchsucht werden sollen. Hier kommen Online-Shops, Marktplätze und Preisvergleichsportale in Frage. Es können mit Hilfe der Software auch Wettbewerber mit hoher Sortimentsübereinstimmung gefunden werden.

Um das Internet nach Angeboten der Konkurrenz zu durchsuchen und gefundene Daten mit den Daten des Händlers abzugleichen, erfolgen zunächst die Abfrage- und Zuordnungs-Verfahren (Crawling & Matching).  Die Ergebnisse der Crawling– und Matching-Prozesse – also detaillierte Informationen zu Produkten und Preisen der Wettbewerber – kann der Händler in der Webanwendung der Software einsehen. Sie bilden den Ausgangspunkt für die intelligente Preisoptimierung blackbee.

Filter & Regeln

Hochwertige Preisoptimierungslösungen bilden die individuelle Preisstrategie eines Online-Händlers konkret ab. Um die spätere Preisoptimierung korrekt kalkulieren zu können, werden im Vorfeld Filter und Regeln eingestellt. Zunächst erstellt der Händler Filter, die Produkte in Gruppen ordnen, wobei jedes Produkt genau einem Filter zugeordnet wird. Danach kommen unterschiedliche Regeln zur Preissetzung hinzu, die auf die Filter angewandt werden.

Die Regeln bestimmen zunächst, welche Anbieter in den Preisoptimierungsprozess einfließen. So kann für eine Produktgruppe nur nach Anbietern gesucht werden, die ein bestimmtes Niveau an Online-Bewertungen nicht unterschreiten. Auch die Waren- oder Größenverfügbarkeit sowie eine bestimmte Höhe der Sortimentsüberschneidung können als Voraussetzung herangezogen werden.
Beachtenswert ist, dass mit blackbee nicht nur Niedrigpreisstrategien umsetzbar sind. Genauso ist es möglich, die Preise im Hochpreissegment zu optimieren. Hier bietet sich ein echter Mehrwert gegenüber „herkömmlichen“ Repricing-Tools, die meist auf möglichst niedrige Preise ausgerichtet sind, um eine Ausweitung des Marktanteils und die damit verbundene Erhöhung der Sichtbarkeit in Online-Portalen zu erreichen.

Schutz & Sicherheit

Ein ausgefeiltes Sicherheitssystem sorgt bei blackbee dafür, den Händler vor negativen Effekten wie Preisspiralen und Umsatzverlusten zu schützen. Es kann bestimmt werden, unter welchen Bedingungen das System durch Warnungen auf besondere Preisveränderungen der Konkurrenz, zu starke eigene Preisschwankungen oder Überschreitungen der UVP hinweist. Auch die Entwicklung des eigenen Warenbestandes kann der Händler in die Preisoptimierung einbeziehen.
Darüber hinaus werden Preisuntergrenzen festgelegt, um Wirtschaftlichkeit und Konkurrenzfähigkeit zu gewährleisten und Preisspiralen zu vermeiden. Diese Untergrenzen werden bei den anschließend vom System vorgeschlagenen Preisänderungen berücksichtigt.

Auswertung & Preisvorschläge

blackbee Preisoptimierung errechnet auf Grundlage der Crawling- und Matchingergebnisse sowie der zuvor eingestellten Kriterien neue Preisvorschläge für die beobachteten Produkte. Hierbei kommen alle Filter, Regeln, Sicherheitseinstellungen und Preisuntergrenzen zum Tragen. Die Sicherheitseinstellungen und Preisuntergrenzen schließlich bilden den Rahmen für die optimierten Preisvorschläge von blackbee Preisoptimierung.

Das Ergebnis wird für den Online-Händler in der Webapplikation  nutzerfreundlich aufbereitet. Hier werden die Preissetzungs-Vorschläge aufgelistet. Der Händler hat die Möglichkeit, individuell an seine Preisstrategie angepasste Vorschläge zur Preisanpassung einzusehen. Die Annahme oder Ablehnung der Preisvorschläge nimmt der Händler vor, sodass die volle Kontrolle über seine Preise bei ihm liegt. Über eine Exportfunktion können die gesamten Daten der Preiskalkulation intern gespeichert und weiterverwendet werden (z.B. als CSV- oder XLS-Datei). Das Einpflegen der aktualisierten Produktpreise in Warenwirtschaftssysteme über Standardformate wird so erleichtert. Auch die Einrichtung individueller Schnittstellen ist möglich.

Was bedeutet der Einsatz von blackbee für mich als Online-Händler?

Die sich zuspitzende Konkurrenzsituation im E-Commerce erhöht den Druck auf Shopbetreiber, die eigenen Produktpreise ständig der Marktlage anzupassen. Die schnelle Reaktion auf Preisänderungen der Konkurrenz trägt dazu bei, Margen voll auszuschöpfen und so Gewinne zu steigern. Die Beobachtung und Analyse des Marktes ist hierfür die wichtigste Voraussetzung.
Um bei der dynamischen Preissetzung personelle und zeitliche Ressourcen einzusparen, nutzen fortschrittliche Händler zunehmend automatisierte Lösungen zur Preisoptimierung. Dabei werden Angebotsdaten konkurrierender Marktteilnehmer im Idealfall so in die Preissetzung einbezogen, dass die individuelle Preisstrategie des Unternehmens umfassend umgesetzt wird.

Eine solche Lösung ist blackbee Preisoptimierung. Die detaillierte und marktübergreifende Ausrichtung der Software ermöglicht eine einfache, strategisch sinnvolle und sichere Anpassung der Preise an die Marktbedingungen. Derzeit sind Lösungen zur automatisierten, intelligenten Preisoptimierung eine Möglichkeit, gezielt individuelle Preisstrategien umzusetzen und so Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Zukünftig gewinnen sie in Verbindung mit dem aggressiver werdenden Preiskampf im E-Commerce an Bedeutung. Händler, die ihre Preisanpassungen nicht schnell und effektiv genug vornehmen können, werden dann Wettbewerbsnachteile erleiden.

Testen Sie blackbee jetzt und überzeugen Sie sich von unserer preisgekrönten Technologie! Sie benötigen weitere Informationen zum Thema Preisoptimierung im Internet? Schreiben Sie uns – wir freuen uns auf Ihre Nachricht!