Den Datendschungel meistern mit Data Driven Marketing

Daten gelten als der neue Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Durch technische Innovationen können diese in Sekundenschnelle und in Echtzeit aufbereitet werden. Big Data gewinnt vor allem in Marketingentscheidungen immer größeren Einfluss. Effizient genutzt, können Daten nicht nur das Kaufverhalten der Kunden vorhersagen, sondern auch das Einkaufserlebnis optimal an jeden Online-Shop-Besucher anpassen. Die Aufmerksamkeit des Kunden wird durch persönliche, auf ihn abgestimmte Inhalte wie das optimale Produkt erzeugt. Sogenanntes Data Driven Marketing, oder auch datenbasiertes Marketing, ermöglicht es, aus großen Datenmengen die wertvollen Informationen herauszufiltern und diese in die Planung einzubeziehen.

Diesen Wandel verfolgt auch Volker Wiewer, Vice President International des Teradata eCircle: „Überall in Europa findet derzeit ein Paradigmenwechsel in den Köpfen und Budgets der Marketers statt. Datenbasiertes Marketing verändert ihre Welt.“

Konnten bis vor einiger Zeit nur große internationale Konzerne auf Big Data zugreifen, steht diese Möglichkeit heute nahezu allen Unternehmen unterschiedlicher Größen offen. Im heutigen Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie die Herausforderungen im Bereich Data Driven Marketing meistern und welche Vorteile sich daraus für Sie ergeben.

Herausforderungen im Data Driven Marketing

Die größten Herausforderungen des datengetriebenen Marketings sehen 90 Prozent aller Marketingverantwortlichen in zwei Dingen: In einem massiven Zeitaufwand sowie in fehlender Fachkenntnis im Umgang mit Datenmengen. Nur ein kleiner Teil der Händler nutzt die Potenziale datengetriebenen Marketings.

Immer noch steht ein Großteil der Marketingfachleute dem Thema Big Data mit Skepsis und Ratlosigkeit gegenüber. Zu diesem Ergebnis kam auch eine Studie der Unternehmensberatung Vivaldi Partners, die zeigt, woran es gerade dem deutschen Mittelstand mangelt: Er nutzt nicht die Chance, den Kundenkontakt mittels digitaler Methoden zu verbessern. Stattdessen rückt der Kunde aus dem Blickfeld und die Service-Plattformen fallen globalen Akteuren wie Google oder Facebook zu. Nur 55 Prozent der Befragten der Studie gaben an, der Drang zu Neuem käme intern aus dem Unternehmen. Vielmehr fühlen sich 64 Prozent von Wettbewerbern unter Druck gesetzt.

Erfolgsfaktor Data Driven Marketing

Welche Vorteile ergeben sich nun für Sie aus der Nutzung von datengetriebenem Marketing?

Eine Studie des Teradata eCircle von 2013 zeigt, dass effektive Datenanalyse heute einen Erfolgsfaktor für das Betreiben eines Online-Shops darstellt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Zufriedenheit von Marketingverantwortlichen mit der eigenen Arbeit steigt, wenn sich ihre Fähigkeit, Entscheidungen aufgrund von Daten zu treffen, verbessert.

Datenbasierte Entscheidungen und Zufriedenheit mit Marketingerfolg

Je fähiger ein Marketer ist, datenbasierte Entscheidungen zu treffen und seine Strategie nach den gewonnenen Informationen zu richten, desto zufriedener scheint er mit seinem eigenen Arbeitserfolg zu sein. (Quelle: Teradata eCircle Data-Driven Marketing Survey 2013, Europe)

Die Aussteuerung von Werbekampagnen auf Algorithmen und künstliche Intelligenzen ermöglicht die Automatisierung von vorgefertigten Marketingkampagnen und setzt diese personalisiert für den einzelnen Shop-Besucher um. Dadurch können Sie sich wieder auf die strategische Planung und kreativen Einfälle Ihres Marketings konzentrieren. Die personalisierte Ansprache Ihrer Kunden, die Messung Ihrer Kampagnenerfolge sowie eine bessere Einschätzung von Marktpotenzialen sind daneben nur einige Vorteile, die an dieser Stelle zu nennen sind.

Notwendig sind eine Big-Data-Strategie sowie die richtige Technologie, um die Datenmengen zu bewältigen und effizient zu nutzen. Passende Software-Angebote können Ihnen dabei helfen, diese in verwertbare intelligente Daten zu verwandeln.

Welche konkreten Möglichkeiten es für Sie als Händler gibt, datengetriebenes Marketing zu betreiben, stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Lernen Sie Ihre Kunden durch Data Driven Marketing besser kennen

Heutige Technologien wie beispielsweise Smartphones oder die Vernetzung über das Internet der Dinge liefern wertvolle Daten, die sinnvoll genutzt werden können. Business-Intelligence-Systeme erheben und analysieren nicht nur Daten über das Nutzungsverhalten der Kunden, sondern auch über den entsprechenden Aufenthaltsort oder den Grad des Interesses. Diese können genutzt werden, um dem bestehenden Kunden für ihn relevante Botschaften wie beispielsweise das passende Produkt zukommen zu lassen. Auch lassen sich neue Kunden durch vorausschauende Intelligenzen gewinnen, die nach ähnlichen Kunden suchen beziehungsweise Kunden, die gedenken abzuwandern, wieder reaktivieren. Ein besserer Aufschluss über die Qualität Ihrer Kundenbeziehungen ermöglicht es Ihnen, Ihre Marketingkampagnen zu personalisieren und die Zielgruppen richtig anzusprechen.

Optimieren Sie Ihre Preise mit Big-Data-Strategien

Händler und Hersteller erwarten Preise auf ihren Produkten, die den Gewinn steigern, Kunden wollen ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Preis gilt noch immer als primärer Kaufanreiz und signalisiert Qualität sowie eine Abgrenzung von Wettbewerbern. Dadurch, dass sich der Kunde im E-Commerce mit nur wenigen Klicks im nächsten Shop befindet, kann er schneller zur Konkurrenz abwandern. Da er Produkte nicht anfassen kann, sondern nur am Bildschirm sieht, stellt der Kunde keine unmittelbare Bindung zum Produkt her. Hilfreich hierfür sind Markt- und Wettbewerbsanalysen unter Nutzung von Big Data. Vorausschauende Analysen machen den Markt und die Preise für Händler transparent, um so die Preise und Sortimente anzupassen. Gleichzeitig bieten sie dem Kunden Abwechslung und Produkte entsprechend seinen individuellen Vorlieben.

So bahnen Sie sich Ihren Weg durch den Datendschungel: Da diese nützlichen Datenmengen nicht nur gesammelt, sondern auch analysiert und ausgewertet werden müssen, bietet sich hierzu eine intelligente Softwarelösung wie blackbee an. Der Schlüssel zur Erlössteigerung: Implementieren Sie ein intelligentes Preismanagement. Die durch die Software erhobenen Datenmengen liefern Informationen über vergangene Verkäufe sowie Wettbewerbspreise und bieten Ihnen die Möglichkeit zur erfolgreichen Preisoptimierung.

Sie wollen wissen, wie Sie Ihre Preise optimal an den gegenwärtigen Markt anpassen können? Testen Sie blackbee jetzt und überzeugen Sie sich von den Vorteilen unserer preisgekrönten Business Intelligence Suite.