Channel Monitoring – Überwachen Sie bereits Ihre Vertriebskanäle?

Als Markenhersteller sollten Sie wissen, wer Ihre Artikel wo und zu welchen Preisen verkauft. Durch sogenanntes Channel Monitoring erkennen Sie frühzeitig, welche Online-Händler zusätzlich Ihre Produkte vertreiben und optimieren damit Ihr Markenprofil im E-Commerce.

Erst im vergangenen Jahr erkannte der Schuhhersteller Birkenstock, dass der Online-Gigant Amazon seine Modelle – darunter wohl eine Vielzahl an Produktfälschungen – auf dem Marketplace verkauft. Dagegen ging der Markenhersteller vor und stellte europaweit die Belieferung von Amazon ein. Doch trotz Vertragskündigung ging der Verkauf von Birkenstock-Schuhen auf dem Marketplace weiter. Im Konflikt zwischen Amazon und Birkenstock geht es vordergründig darum, dass der Schuhhersteller seine Produkte nicht auf Amazons Plattform vertreiben will. Birkenstock wehrt sich weiter vor Gericht und will den Verkauf auf dem Marketplace komplett unterbinden – bislang ohne Erfolg. Jedoch macht ein aktuelles Gerichtsurteil vielen Unternehmen jetzt Hoffnung: Demnach dürfen Markenhersteller den Händlern den Vertrieb auf Plattformen wie Amazon untersagen.

Channel Monitoring im E-Commerce: Birkenstock im Konflikt mit Amazon

Birkenstock im Konflikt mit dem Online-Riesen: Der Schuhhersteller wehrt sich gegen den Verkauf seiner Marke auf Amazon und tritt sogar vor Gericht.

Channel Monitoring: Kennen Sie alle Händler, die Ihre Produkte vertreiben?

Sie wissen nicht, wer alles Ihre Produkte auf welchen Kanälen zu welchen Preisen verkauft? Keine Angst, denn damit stehen Sie nicht alleine da: Einige Hersteller verloren bereits den Überblick und haben insbesondere mit nicht-autorisierten Händlern zu kämpfen, die ihre Marken veräußern. Dabei ist die Eröffnung eines Verkaufskanals eine schwere und äußerst aufwändige Aufgabe – von der Suche nach Vertriebspartnern, der Abstimmung von Preismodellen sowie Rabatten bis hin zur Implementierung einer Verkaufsstrategie. Nach dieser mühsamen Arbeit ist es umso ärgerlicher festzustellen, dass auch nicht-autorisierte Händler auftauchen und von der Marke profitieren wollen.

Online-Vertrieb durch unzählige Retailer: Fluch oder Segen für Markenhersteller?

Dabei könnte man doch annehmen, dass sich eine Vielzahl an Unternehmen für den Vertrieb positiv auf die Marke auswirken. Immerhin ist der Verkaufskanal dadurch größer und vielfältiger, was sich auch entsprechend auf die Verkaufszahlen auswirken sollte. Falsch! Tatsächlich verursachen diese nicht-autorisierten Händler katastrophale Schäden, was letztendlich dazu führen kann, dass das Markenimage beschädigt wird. Die Folgen eines Graumarktes können dramatisch sein und sollten von Händlern und Herstellern nicht unterschätzt werden. Wie Sie einem derartigen Graumarkt entgehen können, lesen Sie in unserem Artikel „Bewahren Sie Ihr Image: So entgehen Sie dem Graumarkt“.

Channel Monitoring im E-Commerce: nicht autorisierte Händler

Auf einem Graumarkt verkaufen oftmals nicht-autorisierte Retailer – das kostet Markenhersteller viele Nerven, denn die Folgen können drastisch sein und das Markenimage langfristig schädigen.

Gewinnen Sie den freien Blick auf die Vertriebskanäle mit Channel Monitoring

Sie sehen, nur wenn Sie das Marktgeschehen und die -beteiligten im Auge behalten, können Sie die Vorteile des schnelllebigen E-Commerce für sich nutzen und sind damit dem Wettbewerb einen entscheidenden Schritt voraus. Doch welche Hilfsmittel stehen den Markenherstellern zur Verfügung, um Problemstellungen frühzeitig zu erkennen und dagegen vorzugehen? Denn die manuelle Suche nach Online-Händlern, die ihre Marke vertreiben, ist aufgrund der Datenflut im Netz kaum mehr möglich. Aus diesem Grund greifen zahlreiche Hersteller auf Anwendungen zur Überwachung der Vertriebskanäle im Internet zurück. Eine dieser innovativen Technologien ist unsere preisgekrönte Software blackbee, die Sie als Markenhersteller bei der Preis- und Händlerbeobachtung im E-Commerce unterstützt. Dank hoch valider Daten, die tagesaktuell zur Verfügung stehen, sind Sie in der Lage,Ihre Vertriebspartner im Auge zu behalten und gleichzeitig Ihr Markenimage zu schützen. Allein mit wenigen Klicks gewinnen Sie einen umfassenden Marktüberblick und können blitzschnell auf aktuelle Veränderungen im E-Commerce reagieren.

Mit Channel Monitoring kontrollieren Sie Ihre Vertriebshändler und entgehen dem Graumarkt. Sie wollen detaillierte Information zu blackbee Channel Monitoring? Dann werfen Sie doch einen Blick in unser themenbezogenes Whitepaper oder nehmen direkt Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!