Cover Visual Product Matching

Visual Product Matching: Dr. Hanna Köpcke beim BIDIB 2019

Bereits zum dritten Mal kamen Experten der Künstlichen Intelligenz (KI) aus Wissenschaft und Wirtschaft am 19. und 20. September 2019 an der Universität Leipzig zum Big Data in AI and Business-Workshop (BIDIB) zusammen, um über derzeitige Einsatzmöglichkeiten von KI in Unternehmen zu diskutieren. Veranstaltet wurde der Workshop vom ScaDS Dresden/Leipzig. Das Event gab einerseits den Leipziger Forschern die Möglichkeit, wissenschaftliche Ergebnisse und theoretische KI-Lösungen vorzustellen. Andererseits zeigten Dr. Hanna Köpcke, Gründerin und KI-Expertin von Webdata Solutions, sowie weitere Vertreter aus der Geschäftswelt auf, wie aktuelle praktische KI-Lösungen in Unternehmen aussehen.

Visual Product Matching: Dr.Hanna Köpcke

KI-Expertin Dr. Hanna Köpcke von Webdata Solutions

Artificial Intelligence: State-of-the-Art-Lösungen in der Wirtschaft

Die Beiträge von Unternehmensvertretern deckten ein breites Spektrum der Integration von Künstlicher Intelligenz in der Ökonomie ab. Dr. Steffen Lamparter, Head of Research Group bei Siemens, referierte über den Einsatz von KI bei der Integration von Daten des gesamten Konzerns in eine digitale „Wissensfabrik“. Im Beitrag des polnischen IT-Systemintegrators Hicron, vertreten durch den Head of Delivery Szymon Wlochowicz, ging es um die Einsatzmöglichkeiten von Predictive Marketing im Aftersales-Bereich. Die weiteren Referenten kamen unter anderem aus den Bereichen der Gesundheitswirtschaft und dem digitalen Pflanzenbau.

Visual Product Matching – das nächste Level in der Wettbewerbsbeobachtung

Dr. Hanna Köpcke informierte während ihres Vortrags über das gemeinsame Projekt „VIP – Visual Product Matching“ in Kooperation mit der Universität Leipzig. Die interessierten Workshop-Teilnehmer erfuhren, welche Fortschritte Webdata Solutions bereits bei der Umsetzung von automatisierter Bilderkennung im Produktmatching verzeichnet.
Durch die Analyse von Produktbildern wird es zukünftig möglich sein, auch Produkte in die Marktanalyse einfließen zu lassen, bei denen textliche Vergleichspunkte nicht gegeben oder nicht zuverlässig genug sind. Damit wird die visuelle Komponente ergänzend zum textbasierten Matching eine neue Ära in der Marktanalyse einläuten.

Wir danken dem Organisationsteam für spannende und inspirierende Denkanstöße!

Weitere Infos zum Big Data in AI and Business-Workshop finden Sie unter: https://www.scads.de/de/bidib2019

Möchten Sie mehr erfahren zu den Einsatzmöglichkeiten von KI und Webdata Solutions intelligenter Marktanalyse-Software blackbee Insights? Unser Newsletter fasst einmal im Monat die wichtigsten Entwicklungen für Sie zusammen.