E-Commerce 2020: Die Top Trends für das neue Jahr im Überblick

Die gesamtwirtschaftliche Stimmung in Deutschland ist aktuell getrübt, die Wirtschaft schwächelt. Dennoch prognostiziert der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) für das Jahr 2019 ein Umsatzplus im E-Commerce von 10,5 Prozent. Fest steht aber: Bei zunehmend schwierigen Umweltbedingungen geht der E-Commerce im kommenden Jahr neue Wege, um die Erfolgsgeschichte der letzten Jahre fortzuschreiben. Wir stellen Ihnen hier die wichtigsten Trends für 2020 vor.

#Trend 1: 5G katapultiert den Mobile Commerce in neue Sphären

Mit viel Spannung wird er erwartet – der 5G-Mobilfunkstandard. Er gibt dem Internet der Dinge und dem Mobile Commerce im kommenden Jahr einen kräftigen Schub: 5G soll ganze 100 Mal schneller sein als LTE!

Die Technologie ermöglicht unter anderem eine stark verkürzte Verzögerung bei der Übertragung (Latenz). 4G hat eine Latenz von 50 Millisekunden, bei 5G werden es in drei Jahren lediglich fünf Millisekunden sein, in fünf Jahren verkürzt sie sich auf nur eine Millisekunde. Zum Vergleich: der Mensch benötigt 10 Millisekunden, um ein Bild zu verarbeiten. Damit sind Übertragungen in Echtzeit künftig per 5G möglich.

E-Commerce Trends 2020: 5G

Mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G ist das Internet der Dinge in Reichweite.

Bereits jetzt sind die ersten Smartphone-Modelle erhältlich, die 5G unterstützen. Zudem haben die Netzwerkanbieter schon die ersten deutschen Großstädte und einige weitere kleinere Gemeinden an das 5G-Netz angeschlossen. 2020 ist damit zu rechnen, dass ein großer Teil Deutschlands von 5G profitieren kann. Auch in den europäischen Nachbarländern bewegt sich im Bereich 5G einiges. Den aktuellen Stand zum 5G-Ausbau liefert die Europäische Union auf der Webseite ihres European 5G Observatory.

Die Vorteile von 5G für den E-Commerce liegen auf der Hand: Rasend schnelle Internetverbindungen und Übertragungen in Echtzeit machen das Mobile Shopping vom Smartphone oder Tablet aus immer attraktiver. So ergeben sich auch für E-Commerce-Anbieter neue Chancen bei der Gestaltung von Online-Shops oder der Produktpräsentation, beispielsweise werden Online-Händler vermehrt auf Video-Inhalte setzen. Schon jetzt ist das Smartphone ein enorm wichtiges Medium und macht etwa beim Fashion-Versandhändler ABOUTYOU mittlerweile 75 Prozent des Traffics aus. Es ist davon auszugehen, dass sich dieser Trend im Jahr 2020 verstärkt und sich Onlineshops immer mehr zu Shoppingcentern auf dem Smartphone entwickeln.

#Trend 2: Die Zukunft des E-Commerce ist grün

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind spätestens seit diesem Jahr in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Ein wachsendes Kundensegment sorgt sich um den Einfluss des eigenen Konsumverhaltens auf die Umwelt. Davon bleiben natürlich E-Commerce-Händler 2020 nicht unbeeindruckt.

E-Commerce Trends 2020: Umwelteinfluss

Die großen Online-Händler haben erkannt, dass eine negative Umweltbilanz das Geschäft schädigt.

Die Marktführer im E-Commerce zeigen, in welche Richtung es gehen kann. Der E-Commerce-Riese Amazon hat bereits angekündigt, bis 2030 die Hälfte aller Pakete klimaneutral zu versenden. Um das zu erreichen, setzt Amazon unter anderem verstärkt auf Elektroautos, wiederverwendbare Verpackungen und den Einsatz erneuerbarer Energien in den Lieferzentren. Auch der Online-Modehändler Zalando investiert in die Emissionsreduktion der eigenen Lieferkette. Wie beim Wettbewerber Amazon sind die Belieferung mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen und nachhaltigere Verpackungen die Hauptziele.

Zusätzlich könnte von technischer Seite 2020 verstärkt ein Beitrag zur Nachhaltigkeit des E-Commerce kommen. Retouren kosten nämlich nicht nur E-Commerce-Anbieter viel Geld, sondern belasten zudem die Klimabilanz des E-Commerce stark. Durch Maßnahmen wie eine möglichst originalgetreue Darstellung von Produkten im Online-Shop oder innovative Lösungen wie die virtuelle Anprobe lässt sich im nächsten Jahr die Retouren-Quote optimieren.

Doch auch die Kunden tragen zur Nachhaltigkeit des E-Commerce bei. Oft ist es beispielsweise eine gängige Methode, sich gleiche Artikel in verschiedenen Größen zu bestellen, wenn man sich nicht sicher ist, welche Größe optimal passt. Das Resultat: Das Retouren-Aufkommen steigt. Zur Eindämmung eines solchen Bestellverhaltens setzt etwa der deutsche Online-Händler Otto bereits seit geraumer Zeit in einem solchen Fall einen Hinweis auf den Umweltschutz ein.

E-Commerce Trends 2020: Nachhaltigkeit

Otto erinnert Kunden an die zusätzliche Umweltbelastung durch Doppeltkäufe. Quelle: Otto

#Trend 3: Künstliche Intelligenz bietet immer mehr effiziente Möglichkeiten

Machine Learning und Künstliche Intelligenz sind schon in den letzten Jahren heiße Themen im E-Commerce. Deshalb gehören sie auch zu den Trends, die im kommenden Jahr die spürbarsten Früchte tragen werden.

KI helfen Ihnen dabei, Ihre Kunden kennenzulernen. Das ist im E-Commerce zunehmend entscheidend, denn Ihre Kunden werden wählerischer und legen einen großen Wert darauf, nur für sie relevante Informationen auf Ihrem Webshop zu erhalten. Eine solche Personalisierung erreichen Sie nur mithilfe von selbstlernenden Systemen.

Durch die Personalisierung geht der Trend immer weiter weg von dem klassischen Suchmaschinen-Marketing. Internetnutzer wollen nicht eine Liste von Antworten, sondern eine Antwort auf ihre Frage erhalten. In diesem Kontext ist auch der Hype um Voice Search, also die Suche per Sprachbefehle, zu sehen. Im nächsten Jahr wird die Sprachsuche ihren Siegeszug fortsetzen. Davon ist eine Studie von ComScore überzeugt: Jede zweite Suche könnte demnach 2020 per Sprachbefehl erfolgen.

#Fazit: Behalten Sie den Überblick!

Die Trends für das Jahr 2020 zeigen, dass der E-Commerce weiterhin große Transformationen erlebt. Noch rasanter als der Markt ändern sich online nur die Preise Ihrer Wettbewerber. Auch im kommenden Jahr verlieren Sie mit intelligenten Machine Learning-Anwendungen wie blackbee Insights den Markt und die Marktpreise nicht aus den Augen.

blackbee Insights sammelt für Sie mithilfe von Künstlicher Intelligenz weltweit Daten zu Preisen, Produkten und Anbietern und bereitet sie für Sie auf. Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen unseres innovativen Marktanalyse-Tools.